WOLF Security Professionelle Personenschutzausbildung in der Schweiz.

Ausbildung im Personen- und Begleitschutz (Diplomlehrgang Stufe 1 und 2)

Diese anspruchsvolle und herausfordernde Ausbildung richtet sich an Personen, die eine berufliche Tätigkeit im Personen- und Begleitschutz anstreben oder sich in diesem Bereich weiterbilden wollen. Grundlage der Ausbildung sind Konzepte, Methoden und Leistungsabfragen, die bei den Spezialkräften und staatlichen Sicherheitsdiensten Russlands entwickelt wurden und angewendet werden.

Aufgrund der in der Schweiz geltenden Gesetze und beschränkter Möglichkeiten, erfolgt die Vermittlung bestimmter praktischer Ausbildungsteile und Prüfungen im Trainings- und Ausbildungszentrum „WOLF“ in Rostow am Don (Russland).

Die Absolventen/innen erlangen aus unterschiedlichen Perspektiven ein tieferes Verständnis für die Komplexität des Personen- und Begleitschutzes und werden praktisch zunehmend befähigt, unbewaffnete und bewaffnete Schutz- und Begleitaufgaben bis hin zu „Hochrisikoaufträgen“ wahrzunehmen.

Neben den rechtlichen Grundlagen werden Taktiken, Techniken und Fertigkeiten vermittelt, die sich ausnahmslos an der Praxis orientieren und es dem/der Absolventen/in ermöglichen, Schutz- und Begleitaufgaben logistisch und sicherheitstechnisch vorauszuplanen, sich auf plötzliche Gefahrensituationen rasch einzustellen und Aggressionen jeder Art angemessen zu begegnen.

Die Entwicklung verschiedener persönlicher Aspekte wie körperliche Fitness, Selbstreflexion, „angemessenes“ Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit, Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität, analytisches Denken und Intuition werden aufmerksam verfolgt, gefordert und gefördert.

Der Körper und die Psyche werden innerhalb der Ausbildung an Grenzen kommen, die Komfortzone wird verlassen. Und hier beginnt die eigentliche Entwicklung...

 


Ausbildungsschwerpunkte:

Rechtlich:

- Strafrecht, Waffenrecht (CH/EU/GUS)

- Notwehr, Verhältnismässigkeit

- Haftungs-, Versicherungsrecht

- Zusammenarbeit mit Behörden

- Umgang mit vertraulichen Informationen

- Verhalten nach erfolgter Gewaltanwendung

 

Persönlich:

- Verhalten und Auftreten gegenüber dem Klienten / der Schutzperson

- Berufsethik

 

Physisch:

- Spezielles Körperaufbautraining

- Russian Combat System (mit und ohne Waffen)

 

Psychisch:

- Eigene Stärken / Schwächen und deren Konsequenzen erkennen

- Wahrnehmungstraining

- Stressmanagement

- Psychologie des Kampfes und Überlebens aus russischer Sicht - Aktivierung des Überlebensinstinktes

- Verhalten in Extremsituationen

Sachlich:

- Planung und Ablauf von Schutz- und Begleitaufträgen

- Eigensicherung

- Allgemeines und spezielles taktisches Vorgehen

- Aufklärung, (Gegen-)Observation

- Elektronische Überwachung

- Kommunikationsmittel

- Ballistische und besondere Schutzmittel

- Fahrzeugtraining und Fahren in Extremsituationen

- Personen- und Gepäckkontrollen mit und ohne Hilfsmittel

 

Waffen:

- Ausbildung an unterschiedlichen Kurz- und Langwaffen

- Verteidigungsschiessen in vielfältigen Situationen

- Präzisionsschiessen / Scharfschützenlehre

- Auswahlkriterien für eingesetzte Bewaffnung und Hilfsmittel

- Sprengmittel und -fallen

 

Medzinisch:

- Grundlagen (Basic Life Support)

- Taktische Medizin / Erste Hilfe in Extremsituationen

 

Sonstiges:

- Hunde als Gefahrenpotenzial und Hilfsmittel

- Leben und Überleben in Krisengebieten

- Terrorismus / Gangwesen / Kriminalität / Anarchie

- Besondere Situationen (z.B. Untertauchen, Verhalten bei Verhaftung...)



Vorbereitung Schweiz:

20h Basisausbildung dementsprechend der Empfehlung des VSSU

(Kantonspolizei geprüft, Rechte und Pflichten, Sozialkompetenz, Psychologie, Fachkunde, Erste Hilfe.)

Faustfeuerwaffen Basic (Vorbereitung Waffentragschein)

(Vom Neuschützen (Basic) bis hin zur Vorbereitung auf den Waffentragschein)

Verteidigungsschiessen Basic

(Terror, Def-Shoot)

Faustfeuerwaffen / Personenschutz Inputs Level 4 Modul A (Nahschutz)

Faustfeuerwaffen / Personenschutz Inputs Level 4 Modul B (Carworking)

Tactical Medical First Responder

(Tactical Medical First Responder)

Einzelunterricht

(SYSTEMA WOLF)

Total: 20 Std.

 

 

 

Total: 8 Std.

  

 

Total: 8 Std.

 

Total: 16 Std.

  

Total: 16 Std.

  

Total: 16 Std.

 

Total: 25 Std.


Vorbereitung in Russland 1 bis 3 Wochen


Persönliche Voraussetzungen:

  • 21 Jahre alt
  • Keine Vorstrafen (Auszug aus dem Strafregister)
  • Keine gesundheitlichen Einschränkungen (Ärztliches Zeugnis)
  • Menschliche Reife (Persönliches Gespräch mit Ausbildern)
  • Keine gesetzliche Einschränkungen (Schweizer Waffenrecht)
  • Wille, auf hohe körperliche und psychische Belastbarkeit hinzuarbeiten
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache

 

Aufgrund der Inhalte der Ausbildung behalten wir es uns vor, Auszubildende aus dem laufenden Programm auszuschliessen, wenn uns Tatsachen bekannt werden, die dies rechtfertigen.


Prüfungen:

Ort: Trainings- und Ausbildungszentrum WOLF „ЦЕНТР СПЕЦИАЛЬНОЙ ПОДГОТОВКИ "ВОЛК" (Rostow am Don / Russland). Trainings- und Ausbildungszentrum SYSTEMA WOLF (ZH/Schweiz)

Art: Schriftliche, mündliche, praktische Prüfungen und Fitnesstest

 

Diplom Stufe 2: 1 Tage Prüfung

Diplom Stufe 1:  2 Tage Prüfung und Absolvierung des Testes


Ausbildungsdauer: c.a. 12 Monate / Kosten: ab 8500,-CHF

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.